Spielbericht Herren

1. März 2020
FC Phönix Bellheim
1:2
SV Minfeld

Der SVM spielte im ersten Rundenspiel des neuen Jahres beim Neunten aus Bellheim, das man im Hinspiel 6:0 geschlagen hatte. Auf dem Kunstrasen am Franz-Hage-Stadion entwickelte sich ein offenes, ausgeglichenes Spiel. Mitte der ersten Hälfte hatten die mitgereisten Minfelder den Torschrei schon auf den Lippen, als Raphael Martzolff den Ball aus 35 Metern an das Lattenkreuz hämmerte. Nur wenige Minuten später waren es dann jedoch die Bellheimer, die die Führung erzielten konnten. Ein Eckball wurde unglücklich verlängert, sodass am langen Pfosten der eigene Mann den Ball ins Netz beförderte. Das Spiel wurde in der Folgezeit immer rassiger, der SVM hielt dagegen und kämpfte sich ins Spiel. In der 50. Minute konnte Fabian Seringer dann ausgleichen.

Ein weiter Ball von Jeremy Kraemer sprang in den Strafraum, wo Seringer vor dem herausspringenden Torwart einköpfte. Im Anschluss an den Ausgleich übernahm Bellheim das Kommando und drückte den SVM in die eigene Hälfte, doch die Abwehr hielt stand. In der 70. Minute schlug Kraemer einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Sechzehner, dort köpfte die Abwehr den Ball aus dem Strafraum direkt vor die Füße von Pascal Freitag, der den Ball volley ins lange Eck nagelte. In den restlichen 20 Minuten hatte man anfangs noch Chancen auf das 1:3, gegen Ende verteidigte man die Führung gegen den anrennenden Phönix. Mit dem Auswärtssieg in Bellheim und dem Unentschieden im Verfolgerduell Maximiliansau gegen Rheinzabern übernimmt der SVM wieder den Relegationsplatz.

FC Phönix Bellheim II
2:1
SV Minfeld II

Die Zweite des SVM startete mit dem Auswärtsspiel in Bellheim ins neue Jahr. Auf dem heimischen Kunstrasen startete der Phönix stark in die Partie und ging bereits nach zehn Minuten in Führung. Einer der größten Bellheimer stand bei einem Eckball völlig frei und köpfte ein. Bellheim machte nach dem 1:0 weiter Dampf, mit Glück konnte man das 1:0 halte. Gegen Ende der ersten Hälfte fing man sich wieder und kam auch selbst zu Chancen.

In der zweiten Hälfte war nun der SVM am Drücker. Mehrere hochkarätige Chancen wie ein Lattenschuss und ein von der Linie gekratzter Schuss konnten nicht verwertet werden. Mitte der zweiten Hälfte kam dann Bellheim wieder ins Spiel und die Zuschauer sahen ein offenes Spiel. Kurz vor Schluss nutzte Bellheim dann eine Schläfrigkeit in der SVM Abwehr und erhöhte auf 2:0. Doch nur eine Minute später erzielte der SVM direkt den Anschlusstreffer. Nach einem Eckball stand Julian Hock goldrichtig und schoss den Ball ein. In der restlichen Spielzeit sollte jedoch nicht mehr der Ausgleich gelingen. Insgesamt eine Niederlage, die man bei einer besseren Chancenverwertung vermeiden hätte können.

Weitere Beiträge

25. Oktober 2020
Neuer Rasenplatz

Spielbericht Herren

SV Minfeld: Spiel abgesagt
FC Bienwald Kandel II - SV Minfeld II
18. Oktober 2020
SVM Sportplatz

Spielbericht Herren

SV Minfeld - FC Speyer 09 II
SV Minfeld II - TSV Landau
11. Oktober 2020
SVM Sportplatz

Spielbericht Herren

SV Minfeld: Spiel abgesagt
TV Hayna - SV Minfeld II