Spielbericht Herren

28. August 2021
SV Minfeld
0:6
FC Lustadt

Zum Heimspielauftakt der neuen Saison war der FC Lustadt zu Gast beim SVM. Während der SVM sein erstes Spiel gewinnen konnte, startete Lustadt mit zwei knappen Niederlagen in die Runde. Die rund 100 Zuschauer sahen wilde erste 30 Minuten nach denen das Spiel bereits entschieden war. Zu Beginn war es ein offener Schlagabtausch mit Offensivaktionen auf beiden Seiten. Das erste Tor erzielten die Gäste nach zwölf Minuten als ein eigentlich ungefährlicher Schuss aus 25 Metern unhaltbar abgefälscht wurde. Nur drei Minuten später konnten die Gäste nach einer Hereingabe von außen zum 0:2 abstauben. Der SVM hatte dann direkt im Anschluss die große Chance auf den Anschlusstreffer. Lukas Seringer und Julian Müller eroberten den Ball vom Gästetorwart, der Müller dann nur noch mit einem Foul stoppen konnte. Dieser machte seinen Fehler jedoch direkt wieder wett als er den Elfmeter des SVM parierte. Die Gäste bekamen im Laufe der ersten Halbzeit ihre Probleme in den Griff und offenbarten im Gegenzug große Lücken im Defensivverbund des SVM. Mit einem Doppelschlag in der 24. und 27. Minute erhöhten sie auf 0:4 und entschieden die Partie bereits früh für sich.

Auch in der zweiten Hälfte waren die Gäste die überlegene Mannschaft. Nur sechs Minuten nach der Halbzeit erhöhten sie auf 0:5. Der letzte Treffer des Tages war dann das 0:6 durch einen Freistoß in den Winkel (72. Minute). In der nächsten Woche erwartet den SVM dann ein heißer Tanz beim TuS Knittelsheim.

SV Minfeld II
3:0
SG Hagenbach/­Scheibenhardt II

Nach den beiden Niederlagen zum Auftakt empfing die Zweite die ebenfalls punktlose SG Hagenbach/Scheibenhardt II. Auf dem Nebenplatz brauchte die Reserve etwas Zeit, um in das Spiel zu finden, wurde dann aber der Favoritenrolle gerecht. Michael Hoffmann lies seinen Gegenspieler im Sechzehner stehen und konnte nur mit einem Foul gestoppt werden. Der Gefoulte nahm sich dem Strafstoß selbst an und verwandelte trocken zum 1:0 (18. Minute). In der ersten Halbzeit hatte der SVM noch einen Lattenschuss von Marco Hoffmann zu verbuchen, konnte das Ergebnis aber nicht mehr erhöhen.

Das sollte dann in der zweite Hälfte der Fall sein. In der 68. Minute erhöhte Altstar Olaf Kuhn nach Vorlage vom Mi. Hoffmann auf 2:0. Acht Minuten vor Ende krönte Mi. Hoffmann dann seine Leistung mit dem 3:0. Nach drei Spielen innerhalb einer Woche hat die Zweite am nächsten Spieltag frei und kann sich erholen.

Weitere Beiträge

22. September 2021
Spielbericht

Spielbericht Herren

SV Minfeld - 1. FC 08 Hassloch
19. September 2021
Spielbericht

Spielbericht Herren

VTG Queichhambach - SV Minfeld
FC Viktoria Neupotz II - SV Minfeld II
13. September 2021
Spielbericht

Spielbericht Herren

SV Minfeld - TuS Frankweiler/­Gleisw.­/Siebeld.
SV Minfeld II - FC Phönix Bellheim