Spielbericht Herren

3. April 2022
SV Minfeld
1:4
ESV Ludwigshafen

Nach der knappen Niederlage beim SV Weisenheim/Sand begrüßte der SVM den ESV Ludwigshagen auf dem heimischen Geläuf. In den ersten 20 Minuten kam der SVM überhaupt nicht mit der Spielweise der „Eisenbahner“ zurecht und wurde förmlich überrollt. Nachdem in den ersten Minuten Torwart Benedikt Schulz den Rückstand noch verhindern konnte, gingen die Gäste in der 16. Minute in Führung. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld kam ein Gästestürmer frei zum Kopfball und nickte ins lange Eck ein. Mitte der ersten Hälfte hatte sich der SVM gefangen und konnte den Ausgleich erzielen. Nach einem langen Ball über die aufgerückte Abwehr der Gäste lief Julian Müller frei auf das Gehäuse der Gäste zu, umkurvte den Torwart und schob zum 1:1 ein (34. Minute). Dies sollte dann auch der Halbzeitstand sein.

Wie bereits in der Vorwoche verlor der SVM das Spiel in der ersten Viertelstunde der zweiten Hälfte, in der man wieder zwei Gegentore schlucken musste. In der 50. Minute lies man sich nach einem gegnerischen Einwurf überrumpeln und ein Eisenbahner schob den Ball vom Sechzehner ins untere Eck. Nur fünf Minuten später kam ein Gästespieler nach einem Freistoß aus dem Halbfeld frei zum Kopfball und hob den Ball mit einer Bogenlampe ins Tor. Der SVM versuchte nochmals zurückzukommen, doch spätestens in der 72. Minute war das Spiel entschieden. Nach einem Fehlpass am eigenen Sechzehner lies sich ein Ludwigshafener nicht zweimal bitten und schob den Ball flach ins Eck. Insgesamt eine verdiente Niederlage für den SVM, der nächste Woche auswärts beim Ludwigshafener SC antreten muss.

SV Minfeld II
2:1
FVP Maximiliansau II

Im ersten Heimspiel des neuen Jahres hatte die Zweite die Reserve aus Maximiliansau zu Gast, die man in der Wintervorbereitung noch mit 1:5 schlagen konnte. Dieses Mal sollte es jedoch ein deutlich engeres Spiel werden. Der SVM war zu Beginn die stärkere Mannschaft, wurde aber nach 16 Minuten kalt erwischt. Nach einem Eckball des SVM reichte ein langer Ball, um die Abwehr auszuhebeln. Der Gästestürmer stand frei vor dem Tor und hob den Ball zum 0:1 in die Maschen. Die Antwort des SVM lies allerdings nicht lange auf sich warten. Nach einem Freistoß von Michael Gröhl erzielte Kapitän Janis Klettenheimer den Ausgleich mit einem Abstauber. Nur zwei Minuten später drehte der SVM dann das Spiel. Jonas Volz lies 25 Meter vor dem Tor seinen Gegenspieler stehen und schlenzte den Ball ins obere Eck. Kurz vor der Halbzeit sorgte Simon Eck noch für ein Raunen auf den Zuschauerrängen als er zwei Gegenspieler austanzte und den Ball ansatzlos aus 30 Metern an die Latte drosch.

In der zweiten Hälfte nahm die Anzahl an Torgelegenheiten deutlich ab und der SVM beschränkte sich auf die Defensive. Eine stabile Defensive sowie ein gut aufgelegter Pascal Leonhardt im Tor verhinderten den Ausgleich und sicherten der Zweiten den Heimsieg. Somit konnte man den ersten Platz in der Abstiegsrunde behaupten.

Weitere Beiträge

24. September 2022
Spielbericht

Spielbericht Herren

SV Minfeld – SG Klingenmünster/Göcklingen
SV Minfeld II – SG Freckenfeld/Winden II
19. September 2022

Jugendspiele

Anstehende Begegnungen unserer Jugend.
11. September 2022
Spielbericht

Spielbericht Herren

SV Minfeld– SV Büchelberg II
SV Minfeld II – SV Erlenbach II