Spielbericht Herren

24. April 2022
SV Minfeld
3:1
SC Bobenheim-Roxheim

Am vierten Spieltag der Abstiegsrunde der Bezirksliga hatte der SVM den Tabellenletzten aus Bobenheim-Roxheim zu Gast. Zu Beginn des Spiels merkte man beiden Mannschaften eine leichte Verunsicherung an, die aufgrund des bisherigen Saisonverlaufs und, auf Seiten des SVM, vieler ausfallbedingter Umstellungen nur allzu verständlich war. Im Verlauf der ersten Halbzeit näherten sich dann aber beide Mannschaften dem gegnerischen Tor an und hatten jeweils einen Pfostentreffer zu verbuchen. Erst stand Marvin Schöttinger frei vor dem gegnerischen Torwart, der seinen Schuss mit einem Reflex an den Pfosten lenken konnte, wenig später landete dann ein abgefälschter Schuss aus 16 Metern am Innenpfosten des Minfelder Tors.

Nach der Halbzeitpause übernahm der SVM das Kommando und ging mit einem Doppelschlag in der 55. und 60. Minute mit 2:0 in Führung. Das 1:0 erzielte Simon Eck, der eine Flanke von Rechtsverteidiger Patrick Mächerle am langen Pfosten verwertete. Das 2:0 schoss Conrad Kühnast nach einer tollen Vorarbeit von Fabian Seringer, der bei einem Konter den Ball gegen mehrere Gegenspieler behauptete und im richtigen Moment auf den eingelaufenen Kühnast durchsteckte. Das Spiel wurde jedoch wieder spannend, denn nach einem vermeidbaren Ballverlust in der Vorwärtsbewegung schalteten die Gäste schnell um und kamen zum Anschlusstreffer (70. Minute). Der SVM zeigte sich davon unbeirrt und entschied das Spiel zehn Minuten später. Kühnast spielte auf der linken Außenbahn einen Doppelpass mit Seringer und drang in den Strafraum ein. Als er keine Anspielstation im Zentrum fand, schlenzte er den Ball stattdessen aus spitzem Winkel mit dem Außenrist ins lange Eck. Gegen den Tabellenletzten feierte der SVM somit den lang ersehnten zweiten Saisonsieg und reist nächste Woche zum ASV Maxdorf, der einen Platz über dem SVM steht.

SV Minfeld II
2:3
TV Hayna

Zum Ende der Hinrunde der Abstiegsrunde empfing die Zweite den TV Hayna, der nur drei Punkte hinter dem SVM rangierte. Auf dem Nebenplatz sahen die Zuschauer von Beginn an eine drückende zweite Mannschaft des SVM, der seine Überlegenheit jedoch in nichts Zählbares ummünzen konnte. Stattdessen erzielte Hayna mit einfachsten Mitteln den 0:1-Führungstreffer als ein Gästespieler einen Abstoß unbedrängt annahm und weiterspielte, sodass der Stürmer frei vor dem Tor einschieben konnte (7. Minute). Die Antwort des SVM lies allerdings nicht lange warten. Nach einer Flanke von Daniel Scardifield erzielte Philipp Schäfer-Morell den Ausgleich mit einem Flugkopfball (29. Minute). Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte hatte der SVM mehr vom Spiel und scheiterte jeweils einmal an der Latte und am Pfosten.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel immer hitziger und die Gäste wurden stärker. In der 59. Minute stand wieder ein Stürmer frei vor dem Tor des SVM und schoss den Ball zum 1:2 unter die Latte. Der SVM schlug jedoch abermals in Person von Schäfer-Morell zurück, der nach einem Eckball goldrichtig stand und den Ball zum 2:2-Ausgleich ins Tor schaufelte (76. Minute). In einem offenem Spiel waren es dann aber die Gäste, die den glücklichen Sieg mit nach Hause nehmen konnten, indem sie fünf Minuten vor Schluss nach einem Eckball den 2:3-Endstand erzielten. Damit ist der TV Hayna nach Punkten mit dem SVM gleich gezogen, der auf den dritten Platz abrutscht.

Weitere Beiträge

24. September 2022
Spielbericht

Spielbericht Herren

SV Minfeld – SG Klingenmünster/Göcklingen
SV Minfeld II – SG Freckenfeld/Winden II
19. September 2022

Jugendspiele

Anstehende Begegnungen unserer Jugend.
11. September 2022
Spielbericht

Spielbericht Herren

SV Minfeld– SV Büchelberg II
SV Minfeld II – SV Erlenbach II