Spielbericht Herren

5. Juni 2022
SV Minfeld
3:2
ASV Maxdorf

Im letzten Saisonspiel war der SVM gewillt sich mit einem Sieg aus der Bezirksliga zu verabschieden und den scheidenden Trainern Martin Kremer und Ousamma Ferraouni drei Punkte zu bescheren. Im Gegensatz zum SVM befanden sich die Gäste aus Maxdorf noch mitten im Abstiegskampf und waren auf drei Punkte angewiesen, um noch auf einen sicheren Nichtabstiegsplatz zu springen. Gegenüber der Vorwoche hatte sich die Personallage beim SVM erstmals wieder entspannt, was sich von Beginn an auf dem Platz widerspiegelte. Die Zuschauer sahen ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Gäste versuchten die kompakte Defensive des SVM mit langen Bällen zu überwinden. In der 20. Minute kam es dann zu einer Unachtsamkeit in der Defensive des SVM und ein Maxdorfer konnte den Ball im Strafraum querlegen, wo der Stürmer zum 0:1 einschob. Der SVM lies sich davon nicht beirren und konnte kurz vor der Halbzeit ausgleichen. Eine scharf geschossene Freistoßflanke von Marvin Schöttinger flog an Freund und Feind vorbei ins lange Eck (44. Minute).

Die zweite Hälfte begann unspektakulär, nahm im Lauf der Zeit dann aber immer mehr Fahrt auf. In der 71. Minute ging der ASV durch einen schönen Freistoßtreffer in den Giebel wieder in Führung. Die Reaktion des SVM lies allerdings nicht lange auf sich warten. Julian Müller, der nach längerer Verletzungspause wieder im Sturm wirbelte, eroberte den Ball an der Mittellinie und legte nach einem Solo auf Fabian Seringer quer, der den Ball aus 10 Metern ins obere Eck zirkelte (78. Minute). Nur drei Minute später wurde ein langer Ball in den Lauf von Seringer verlängert, der den Ball aus 20 Metern zum 3:2 unter die Latte hämmerte und so den Doppelschlag unter großem Jubel perfekt machte. In den Schlussminuten durften Thomas Bartz und Patrick Mindum, die auf der Doppelsechs ein herausragendes Spiel zeigten, ihren wohlverdienten Applaus bei ihrer Auswechslung abholen. Dank einer couragierten Leistung beendet der SVM das zweite und vorerst letzte Bezirksligajahr der Vereinsgeschichte mit einem Erfolgserlebnis.

Im Anschluss an das Spiel verabschiedete die Mannschaft im Rahmen des Saisonabschlusses die Abgänge, darunter Trainer Martin Kremer, der den SVM in seiner vierjährigen Amtszeit ins Pokalfinale und erstmals in die Bezirksliga führte, Thomas Bartz, der den SVM 2016 als Spielertrainer in die A-Klasse führte und diese Saison die zweite Mannschaft trainierte, Patrick Mindum, der in seinen 18 Jahren beim SVM als Teil der „goldenen Generation“ den Weg aus der C-Klasse bis in die Bezirksliga mitging, und Oussamma Ferraouni, der im letzten Jahr dem SVM als Co-Trainer viel Freude bereitete.

Weitere Beiträge

24. September 2022
Spielbericht

Spielbericht Herren

SV Minfeld – SG Klingenmünster/Göcklingen
SV Minfeld II – SG Freckenfeld/Winden II
19. September 2022

Jugendspiele

Anstehende Begegnungen unserer Jugend.
11. September 2022
Spielbericht

Spielbericht Herren

SV Minfeld– SV Büchelberg II
SV Minfeld II – SV Erlenbach II