Spielbericht Herren

24. September 2022
SV Minfeld
2:1
SG Klingenmünster/Göcklingen

Nach der Niederlage beim Spitzenreiter aus Bellheim empfing der SVM die SG Klingenmünster/Göcklingen. Das Spiel begann direkt mit einem Paukenschlag. Nachdem eine Flanke des SVM von der SG aus dem Strafraum geköpft wurde, landete der Ball vor den Füßen von Julian Müller, der den Ball aus 20 Metern mit dem Vollspann ins lange Eck drosch (3. Minute). Doch wer dachte das frühe Tor würde dem SVM Sicherheit verleihen, sollte sich täuschen. In der Folgezeit war die SG die spielbestimmende Mannschaft und erspielte sich mehrere gute Torgelegenheiten, die sie jedoch nicht verwerten konnten. Als in der 23. Minute die SG einen Foulelfmeter zugesprochen bekam, war der Ausgleich dann doch fällig (1:1). Obwohl der SVM viele Chancen zuließ, war man offensiv auch selbst gefährlich und ging im Anschluss an den Ausgleich abermals in Führung. Einen Freistoß von Marvin Schöttinger verlängerte Torjäger Müller so, dass der Torwart keine Abwehrchance mehr hatte (2:1, 31. Minute).

Nach der Halbzeit stand die Defensive des SVM besser, doch die SG bestimmte weiterhin das Spiel. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff hatte der SVM die große Chance auf das 3:1, doch der Kopfball von Timo Laubscher landete in den Händen des Torwarts. Mit laufender Spieldauer nahm der Druck der Gäste immer weiter zu, phasenweise kam der SVM mehrere Minuten nicht aus der eigenen Hälfte, doch Torwart Florian Blocher erwies sich als Sieggarant des SVM. Als die Gäste Mitte der zweiten Hälfte ihren zweiten Foulelfmeter zugesprochen bekamen, parierte Blocher den Strafstoß und sicherte dem SVM somit den schmeichelhaften 2:1-Sieg.

SV Minfeld II
3:1
SG Freckenfeld/Winden II

Am 7. Spieltag empfing die Zweite die punktgleichen Nachbarn von der SG Freckenfeld/Winden II zum Derby. Die Gäste erwischten den besseren Start ins Spiel und gingen bereits nach 5 Minuten in Führung. Nach einem Ball über die Abwehr des SVM hob ein Stürmer den Ball ins Tor. Im Anschluss daran sahen die über 100 Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, das im mittlerweile strömenden Regen von vielen Zweikämpfen geprägt war. Der SVM hatte in der ersten Halbzeit eine gute Chance zu vermelden, doch der Gästetorwart konnte den Schuss abwehren.

In der zweiten Hälfte zeigte die Zweite eine ordentliche Leistungssteigerung und drehte das Spiel zu ihren Gunsten. In der 50. Minute köpfte Florian Witte einen Eckball an die Latte, der Abpraller landete bei Julian Hock, der den Ball zum Ausgleich verwandelte. Mit seinem zweiten Tor machte Kapitän Hock sich vollends zum Derbyheld. Einen Freistoß von Christopher Krüger, der nach langer Verletzungspause seine Rückkehr feierte, köpfte er zum 2:1 ein (69. Minute). Kurze Zeit später machte Michael Gröhl den Deckel drauf, als er frei vor dem Torwart souverän ins lange Eck einschob (3:1, 75. Minute).

Weitere Beiträge

27. November 2022
Spielbericht

Spielbericht Herren

FV Neuburg - SV Minfeld
20. November 2022
Spielbericht

Spielbericht Herren

TuS Schaidt - SV Minfeld
13. November 2022
Spielbericht

Spielbericht Herren

SF Dierbach - SV Minfeld